Sachb. – Begleitung operativer Prozesse + Sicherheit (m/w/d) (Verwaltungsangestellte/r – gehobener Dienst)

TeilzeitVollzeit
  • Recklinghausen
  • Veröffentlicht: 3. August 2020
  • Bewerbungsfrist: 3. November 2020
Jobbeschreibung

Stellenangebotsbeschreibung:

Der Kreis Recklinghausen ist mit 620.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands. Er ist der ebenso städtische wie grüne nördliche Teil der Metropolregion Ruhr.
Wir haben zum 01.10.2020 im Fachbereich J, Vestische Arbeit – Jobcenter Kreis Recklinghausen, im Fachdienst 82- Leistungs- und Rechtsangelegenheiten SGB II eine Stelle in der
Sachbearbeitung für den Bereich Begleitung operativer Prozesse und Sicherheit (m/w/d) zu besetzen.
Die Stelle ist der Besoldungsgruppe A 10 LBesG NW bzw. der Entgeltgruppe 9c TVöD zugeordnet und teilbar, sofern ein von der Fachdienstleitung vorgegebener Abstimmungsbedarf eingehalten werden kann.

Ihr Aufgabenbereich

Das Aufgabengebiet umfasst im Bereich Begleitung operativer Prozesse im Wesentlichen:

die Bearbeitung von allgemeinen sowie rechtlichen Einzelanfragen der Sachbearbeitungen vor Ort in den Bezirksstellen;
den Abruf aus OPEN/Prosoz von Listen, Aufbereitung der Listen und die Zurverfügungstellung für den fachdienstinternen Gebrauch;
die Zuarbeit für die Sachbearbeitungen im Ressort, die Ressort- und die Fachdienstleitung;
die Aufbereitung und Betreuung des Themas „Automatisierter Datenabgleich bei Leistungsempfängern“ (DaLEB); Pflege der Richtlinie DaLEB; Bereitstellung von Informationen zum Thema DaLEB; monatliche Darstellung und Aufarbeitung der Auswertung für die Bezirksstellen;
den Aufbau, die Begleitung und Pflege von Zahlenmaterialien (z.B. Widerspruchszahlen, Neuanträge, etc.) für die Bezirksstellen, den Fachbereich oder Ministerien

Im Bereich Sicherheit umfasst die Stelle im Wesentlichen folgende Aufgaben:

die Vorbereitung und aktive Teilnahme am Arbeitskreis Sicherheit;
die Organisation von Schulungen zum Thema Sicherheit;
die Bearbeitung von sicherheitsrelevanten Vorfällen;
die Vorbereitung und aktive Teilnahme an den regelmäßigen Treffen der Notfallmanager/-innen.

Unsere Erwartungen

gute Rechtskenntnisse im SGB II und den angrenzenden Rechtsgebieten sowie die Fähigkeit, diese allgemeinverständlich und rechtlich substantiiert zu verschriftlichen.
fundierte Kenntnisse der Produkte, Programme und Verfahren im Rechtskreis SGB II sind erwünscht

Voraussetzungen

Sie verfügen über einen abgeschlossenen Vorbereitungsdienst der Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (früherer gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder haben den Qualifizierungsaufstieg (früherer prüfungserleichterter Aufstieg) erfolgreich abgeschlossen und die beamtenrechtliche Probezeit in der Besoldungsgruppe A 9 LBesG NRW (erstes Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2) absolviert bzw. erfolgreich die Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt/ zur Verwaltungsfachwirtin durch Abschluss des Verwaltungslehrgangs II absolviert, können einen Abschluss zum Sozialversicherungsfachwirt/ zur Sozialversicherungsfachwirtin oder ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit juristischem Schwerpunkt nachweisen.

Was wir Ihnen bieten

Ein gesichertes unbefristetes Arbeitsverhältnis bzw. Dienstverhältnis
Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
Eine moderne, kooperative Führungskultur
Ein fortschrittliches betriebliches Gesundheits- und Eingliederungsmanagement
Vermögenswirksame Leistungen
Im TVöD eine Jahressonderzahlung und eine jährliche Leistungsprämie sowie eine attraktive betriebliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse
Eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Voll- sowie Teilzeitbeschäftigung, ein attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten
Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten

KONTAKT

Fachliche Fragen: Herr Schulte-Lünzum (Fachdienstleitung 82, Tel.: 02361 /5825- 200)
Fragen zur Bewerbung: Frau Landau (Personalservice, Tel.: 02361 / 53 – 4334)

Bewerbungsfrist: 07.08.2020 – schriftlich oder per E-Mail

*** gekürzte Version der Stellenbeschreibung ***

Ergänzende Informationen:

Anforderungen an den Bewerber:

Grundkenntnisse: Datenanalyse, Arbeitsmarktpolitik
Erweiterte Kenntnisse: Öffentliches Dienstrecht, Sozialrecht, Verwaltungsrecht, Sachbearbeitung, Datenübernahme, Datenaufbereitung, Sicherheitssysteme (IT), Datensicherheit

Kreisverwaltung Recklinghausen Personalservice, Organisation und Zentrale Aufgaben
Kreisverwaltung Recklinghausen Personalservice, Organisation und Zentrale Aufgaben, Kurt-Schumacher-Allee 1, 45657 Recklinghausen, Westfalen, Deutschland, Nordrhein-Westfalen
bewerbungen-fd82@kreis-re.de

X