Sachbearbeiter*in (m/w/d) Vorbeugender Brandschutz (Beamt(er/in) – Feuerwehr (geh. techn. Dienst))

Vollzeit
  • 40822 Mettmann
  • Veröffentlicht: 5. November 2020
  • Bewerbungsfrist: 5. Februar 2021
Jobbeschreibung

Stellenangebotsbeschreibung:

Mettmann (ca. 40.000 Einwohner*innen) ist eine dynamische und wachsende Stadt mit einem historischen Stadtkern. Die zentrale Lage und Nähe zur Metropolregion Rheinland, zur Landeshauptstadt Düsseldorf und der reizvolle Landschaftsgürtel mit dem weltberühmten
Neandertal bieten eine hohe Lebensqualität.

Die Kreisstadt Mettmann sucht für das Amt Feuerschutz und Rettungswesen eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d)

Vorbeugender Brandschutz

für die Abteilung Brandschutzdienststelle und Vorbeugender Brandschutz in Vollzeit. Die Stelle ist in Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW ausgewiesen und zum 01.12.2020 unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Brandverhütungsschauen und Brandnachschauen sowie Durchsetzung der Mängelbeseitigung,
  • Prüfung und Beurteilung von Feuerwehr- und Veranstaltungsplänen hinsichtlich der definierten Schutzziele des Vorbeugenden Brandschutzes,
  • Erstellung von gutachterlichen brandschutztechnischen Stellungnahmen im Rahmen des bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahrens,
  • gutachterliche Prüfung von Brandschutzkonzepten sowie gutachterliche Stellungnahme zu Bauanträgen nach den Bundesimmissionsgesetz,
  • Durchführung von brandschutztechnischen Beratungen von Bürger*innen, Bauherr*innen und Fachplaner*innen,
  • Tätigkeiten im Rahmen des Einsatzdienstes, u.a. Einsatzleitung bei schwierigen und besonderen Schadensereignissen und Großeinsatzlagen.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Prüfung für die Laufbahn 2, erstes Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes mit der Zusatzqualifikation S Modul VB,
  • uneingeschränkte Einsatzdiensttauglichkeit
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des Brandschutzingenieurswesens und des baulichen, betrieblichen, anlagetechnischen und abwehrenden Brandschutzes,
  • Erfahrungen in der Einsatzleitung bei besonderen Schadensereignissen und Großeinsatzlagen, insbesondere unter der Einbeziehung von größeren überörtlichen Einheiten,
  • Erfahrungen in der Sachbearbeitung innerhalb der Brandschutzdienststelle sind wünschenswert,
  • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen u.a. Baugesetzbuch, Bauordnung für das Land NRW, BHKG oder die Bereitschaft diese zu erwerben,
  • Führungskompetenz sowie ausgeprägte soziale Kompetenzen,
  • sorgfältige Arbeitsweise und ausgeprägte Entscheidung- und Verantwortungsbereitschaft,
  • Leistungsbereitschaft und -fähigkeit,
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr sowie der
  • Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Stadt Mettmann fördert ausdrücklich die geschlechtergerechte berufliche Gleichstellung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen auf der Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sowie der Regelungen des
Gleichstellungsplans der Stadt Mettmann.
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Abteilung Brandschutzdienststelle und Vorbeugender Brandschutz, Herr Wolff, unter der Telefonnummer 02104/980-257 gerne zur Verfügung.

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 16.11.2020.
Bitte sehen Sie von Bewerbungen in Papierform ab. Vielmehr würden wir uns darüber freuen, wenn Sie an unserem Online-Bewerbungsverfahren teilnehmen. Hierfür nutzen Sie bitte den Button „Online-Bewerbung“ unterhalb der Stellenanzeige. Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.
Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet.
Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.
Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Auswahlverfahren sowie Fragen zu
den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich unter Angabe der Kennung
„1.1.2/2.3-2020/39“ gerne an bewerbung@mettmann.de oder an die Personalabteilung, Frau
Bennink, unter der Telefonnummer 02104/980-176.

Stadtverwaltung Mettmann
Stadtverwaltung Mettmann, Neanderstr. 85, Sachgebiet 1.1.2 -Personalabt., 40822 Mettmann, Deutschland, Nordrhein-Westfalen
bewerbung@mettmann.de

X