Sicherheitsingenieur (m/w/d)- (Beamt(er/in) – Feuerwehr (geh. techn. Dienst))

Vollzeit
  • 03046 Cottbus
  • Veröffentlicht: 13. Oktober 2020
  • Bewerbungsfrist: 13. Januar 2021
Jobbeschreibung

Stellenangebotsbeschreibung:

Die kreisfreie Stadt Cottbus/Chósebuz ist eine junge Universitäts- und traditionelle Parkstadt mit 100.000 Einwohnern und hoher Lebensqualität, moderner, digitaler Infrastruktur und einem breiten Bildungs- und Kulturangebot. Die Stadt Cottbus/Chósebuz schreibt für den Fachbereich Feuerwehr eine Stelle als
Sicherheitsingenieur (m/w/d)-
zur schnellstmöglichen unbefristeten Besetzung aus.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?
Beratung und Unterstützung der Fachbereichsleitung in Fragen der Arbeitssicherheit und
Unfallverhütung innerhalb der Feuerwehr Cottbus / Chósebuz
Beratung und Unterstützung in der Funktion als Brandschutzbeauftragte(r) entsprechend den
rechtlichen Vorgaben und Bestimmungen innerhalb der Feuerwehr Cottbus / Chósebuz
Einsatz- und Führungsdienst innerhalb des Dienstsystems der Feuerwehr Cottbus / Chósebuz
Was bieten wir Ihnen?

  • ein anspruchsvolles und vielfältiges Aufgabengebiet innerhalb einer modernen Berufsfeuerwehr
  • eine leistungsgerechte Besoldung nach Besoldungsgruppe A 11 (gehobener Dienst)
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
  • ein kostenfreies Jobticket
  • attraktive Qualifikations- und Seminarangebote
  • gute Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten

Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wen suchen wir?

Sie verfügen über folgende Abschlüsse:

  • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst (B IV),
  • ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium oder einen gleichwertigen Abschluss in einer für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Fachrichtung,
  • die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Sicherheitsingenieur mit mehrjähriger Tätigkeit bzw. Bereitschaft zur zeitnahen Qualifikation,
  • die Ausbildung zum Sicherheitsassistenten bzw. die Bereitschaft zur zeitnahen Qualifikation.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie besitzen die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Feuerwehrdienst und haben Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Führung von taktischen Einheiten im Feuerwehreinsatz,
  • Sie haben Erfahrung bei der Mitarbeit in Technischen Einsatzleitungen, Stäben für außergewöhnliche Ereignisse sowie Katastrophenschutzstäben,
  • Grundkenntnisse in der Andragogik zur Vermittlung der Anforderungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes,
  • Sie sind belastbar, engagiert und bereit, Dienst im Rahmen des Führungsdienstsystems der Feuerwehr zu verrichten.

Wünschenswert:

Führerschein Klasse C/CE
Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.
Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.
Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.
Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadtverwaltung Cottbus/Chósebuz im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z.B. Fahrt-und Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.
Schriftliche Bewerbungsunterlagen sind bis zum 19.10.2020 an den Fachbereich Verwaltungsmanagement der Stadtverwaltung Cottbus/Chósebuz, Neumarkt 5, 03046 Cottbus/Chósebuz zu richten.
Holger Kelch
Oberbürgermeister

Die Informationen nach Art. 13 DSGVO finden Sie unter folgendem Link:

http://www.cottbus.de/verwaltung/ob/buero_ob/datenschutzbeauftragter/informationspflichten/stellenausschreibungen.html

Ergänzende Informationen:

Anforderungen an den Bewerber:

Grundkenntnisse: Rettungsmaßnahmen, Erste Hilfe, Einsatzleitung (Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr), Einsatzrecht, -taktik, -planung, Gefahrenabwehr (Prävention)

Stadtverwaltung Cottbus
Stadtverwaltung Cottbus Fachbereich Verwaltungsmanagement, Neumarkt 5, 03046 Cottbus, Mitte, Deutschland, Brandenburg

X